Kritik und Widerstand darf den Verfassungsorganen nicht zu nahe kommen!

Ein faktisches Demonstrationsverbot droht in Mainz, wie in Hamburg wird in Mainz eine demokratiefreie Zone eingerichtet. Teilnehmen dürfen Sponsoren oder StartUps, also Unternehmen die sich diese Werbekosten vom Steuerzahler erstatten lassen. Und auf der „Blaulichtbühne“ darf die Polizei zeigen wie diese Bürgern fachgerecht die Freiheit nimmt, auf der Blaulichmeile darf die Bundeswehr fürs Sterben werben. An diesem „Bürgerfest“ soll offensichtlich nur der brave unkritische Bürger teilnehmen, um die „Wohltaten“ der Herrschenden zu bejubeln.

… zusammen sind wir Deutschland !?

Ist es nicht insbesondere an einem solchen Datum und nach einer solchen Wahl notwendig dem neuen deutschen Chauvinismus, einem völkischen Populisten eine deutliche Absage zu erteilen ?

Th.D.

Die folgenden „beabsichtigten Auflagen“ wurden uns am Freitag vom Ordnungsamt Mainz zugesand:

„Kritik und Widerstand darf den Verfassungsorganen nicht zu nahe kommen!“ weiterlesen